Mercedes neue B-Klasse

In diesem Herbst soll die neue B-Klasse von Mercedes der Öffentlichkeit präsentiert werden. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu früheren Modellen sind schon auf den ersten Blick zu erkennen. Obwohl die neue B-Klasse auch das bekannte VAN-Design aufweist, ist wurde der Sitzkomfort um einiges verbessert.

Fahrer und Beifahrer haben bei der neuen B-Klasse mehr Beinfreiheit und eine bessere Sitzhöhe. Der höchste Punkt im Mercedes befindet sich dabei direkt über den Köpfen und flacht danach zum Heck ab. Von innen, sowie von außen soll der neue Mercedes durch ein hochwertigeres Design bestechen. Die Frontpartie ist dabei im Stil von Flügeltüren ausgestattet.
Die Rückbänke lassen sich dabei weiterhin wie gewohnt umklappen. Dazu kommt allerdings, dass nun auch die Rückbank verschoben werden kann. Im Kofferraum findet sich zudem etwas mehr Stauraum als beim Vorläufermodell. Der Mercedes B-Klasse ist breiter und länger und bietet somit für die Innensassen ein verbessertes Fahrvergnügen. Der Motor soll mit 120 bis 204 PS den anderen Modellen in nichts nachstehen. Der neue Mercedes ist zudem auch mit Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet, was den Fahrspaß im Gegensatz zum Gebrauch mit Wandler-Automatik erhöhen soll.

Die Produktionskosten der neuen B-Klasse des Mercedes sollen günstiger ausfallen, wodurch ein Preisvorteil auch beim Verkauf deutlich werden könnte. Als Hybridauto ist er ebenfalls angedacht. In ein paar Jahren sollen Brennstoffzellen oder Akku den Mercedes zum fahren bringen. Auf Wunsch können auch bei diesem Modell von Mercedes Änderungen gegen Aufpreise vorgenommen werden. So kann er unter anderem mit Front- sowie Allradantrieb gefertigt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>